Skip to main content

Mit einem Klick mehr über uns erfahren

mecamic

Mecamic.com – Meet with Camera and Microphone

Mecamic.com –  Meet with Camera and Microphone
Videochats so einfach und sicher wie noch nie

Spätestens seit dem Corona-Lockdown sind Videokonferenzen in aller Munde. Egal ob Mitarbeiter im Homeoffice,Schüler im Homeschooling oder nur mal, um gute Freunde zu sehen, Videokonferenzen und -chats sind mittlerweile alltäglich geworden.

Zoom, Webex, Teams und Co.

Die bekanntesten Anbieter sind wie so oft im Internet Global Player aus den USA.

Zunächst registriert man sich in der Regel bei einem Anbieter. Vor dem ersten Video Meeting ist es dann meist erforderlich, eine App oder ein Programm zu installieren. Dabei hat jeder Anbieter seine eigene App oder Software. Diese sind untereinander leider auch nicht kompatibel.

Fehlen einem die Rechte, wie z.B. auf einem Unternehmensrechner, Software selbst zu installieren, wird es schon kompliziert. Ohne die Unterstützung der IT Abteilung ist da meist nicht viel zu machen.

Die, die es können, haben irgendwann eine ganze Reihe verschiedener Apps und Programme auf dem Rechner installiert. 

Wie sieht es mit dem Datenschutz aus?

Im Sommer 2020 hat der Europäische Gerichtshof die „Privacy Shield“-Vereinbarung zwischen Europa und den USA gekippt. Die Überwachungsgesetze der USA seien zu weitreichend und die Daten der EU-Bürger seien nicht ausreichend geschützt. Das bedeutet, nutzt man einen US amerikanischen Dienst im Internet, werden in aller Regel persönliche Daten in den USA gespeichert und können dort weiterverarbeitet werden. US-amerikanische Geheimdienste können Zugriff auf diese Daten erhalten.

Was sind dann Alternativen?

Z.B. Mecamic.com – eine einfache, sichere, europäische Alternative

mecamic = Meet with Camera and Microphone 

Gemeinsam mit der University of Applied Sciences in Frankfurt haben wir, gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, eine einfache und sichere Anwendung für Videochats entwickelt. Ein spezielles Programm oder eine App werden nicht benötigt. 

Der Videochat läuft ohne Erweiterungen im Webbrowser (unsere aktuelle Beta Version funktioniert am Besten im Google Chrome). Eine Registrierung ist derzeit nicht nötig. Nach erfolgter Verbindung zwischen den Teilnehmern sind keine weiteren Server eingebunden. Video und Sprache werden verschlüsselt nur zwischen den Teilnehmern übertragen (Peer to Peer). Sicherer geht es derzeit kaum.

Hast du Lust, unseren Videochat zu testen?

  1. Gehe auf die Website mecamic.com
  2. Trage einen beliebigen Namen für Deinen Chat ein.
  3. Teile die Adresse mecamic.com/dein-raum-name

Schon kannst Du Dich im Videochat treffen.

mecamic teaser

Die Technologie dahinter

WebRTC (Web Real Time Communication) ist eine Sammlung von Kommunikationsprotokollen und Schnittstellen zur Übertragung von Daten, Sprache und Videos in Echtzeit. Das funktioniert ohne zusätzliche Software in den meisten Browsern wie z.B. Firefox, Chrome und Edge.

ATOP (Adaptive Topology Protocol) ist ein neues Protokoll entwickelt von der Frankfurt University of Applied Sciences. Es ermöglicht, die Verbindung von einzelnen Clients basierend auf topologischen Informationen (Entfernungen) und Leistungsfähigkeit der einzelnen Clients zu optimieren. So ist es prinzipiell möglich, eine sehr große Anzahl an Teilnehmern ohne Einsatz zentraler Multimedia-Server miteinander zu verbinden.

Technische Details folgen in unserem nächsten Post.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.