Skip to main content

Mit einem Klick mehr über uns erfahren

Webstatistik im Pagemachine Blog

Webstatistik für das 1. Quartal: mobile Nutzung wächst weiter

Die Statistik der Firma webtrekk liefert einmal pro Quartal Nutzerdaten. Wenig Überraschendes im 1. Quartal 2014. Der Aufwärtstrend bei mobilen Endgeräten bleibt stabil.

Mobile Geräte weiter im Aufwärtstrend

Der Trend zur Nutzung von Websites mit Tablets oder Smartphones setzt sich weiter fort. Die Zahlen von webtrekk sind eindeutig. Der Anteil hat sich seit Ende 2011 fast verdreifacht.

Warum ist das so?

Das liegt zum einen daran, dass immer mehr Nutzer über geeignete Geräte verfügen – und diese auch nutzen. Besonders im B2C Umfeld. Aber nicht nur. Auf der anderen Seite gibt es immer mehr responsive Websites, die für die mobile Nutzung optimiert sind. Hier nicht mitzuziehen, kann fatale Folgen haben: ist die eigene Website, das eigene Angebot nicht mobil verfügbar, finden sich mittlerweile leicht Alternativen. Kunden wandern zur Konkurrenz ab.

Mobile Nutzung in Zahlen:

Mobil-Statistik-2014_600px

Übrigens, dieser Trend ist auch bei uns als Internetagentur längst angekommen. Responsive Gestaltung und Umsetzung sind mittlerweile ein absolutes „must have“ geworden, auch wenn damit naturgemäß höherer Aufwand für Konzeption und Programmierung verbunden ist.

Was lässt sich noch aus der Statistik herauslesen?
Das Wichtigste in Kürze

Windows XP ist tot und keiner merkt es?

Obwohl Microsoft Mitte April das letzte Update für das 2003 erschienene Betriebssystem veröffentlicht und damit den Support eingestellt hat, wird es noch immer rege genutzt. Anteil: 11,4%. Der Anteil sinkt, aber er sinkt langsam. Und das, obwohl die Gefahr von Sicherheitslücken mit jedem Tag größer wird.

Google ist und bleibt der Platzhirsch unter den Suchmaschinen

Der Anteil der Suchanfragen, die über Google abgesetzt werden, ist sogar noch weiter angestiegen. Auf mittlerweile 92,7%. Schlechte Zeiten für Yahoo, Bing und Co.

Alles ist möglich bei den Bildschirmgrößen

Abgesehen davon, dass die durchschnittliche Größe und die Auflösung wohl prinzipiell steigen, ist kein Trend, etwa zu einer Standardauflösung, zu erkennen. Im Gegenteil. Die Vielfalt wird immer größer.

Über die Webtrekk GmbH

Webtrekk aus Berlin veröffentlicht regelmäßig Durchschnittswerte ihrer deutschen Kunden-Sites. Mit über einer Milliarde erfassten Visits pro Monat, besonders von stark frequentierten Premiumangeboten aus den Bereichen E-Commerce, Finance und Publishing, ist die Webtrekk Statistik ein repräsentativer Überblick zu allen aktuellen Trends.

Weiterführende Links:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.